15.09.2014

happy birthday!

ein jahr lea durften wir letzten freitag feiern. klar - zumindest für nähmamis -, dass das kind da ein spezielles outfit braucht. das klassische geburtstagsshirt, dem man auf so manchem blog begegnet, ist mir persönlich oft zu verspielt und süss. ich wollte etwas schlichtes, das auch nach dem geburtstag gut getragen werden kann.


den uni grauen sweat-pulli vom kleiderschweden ziert darum ein schlichtes one. kombiniert mit schwarzer leggings sieht das richtig stylish aus! würde ich also direkt auch tragen /ich weiss zwar nicht, ob twenty five. (höhö) platz hätte. 



ein kleines stoffkrönchen ist noch schnell am abend in einer hau-ruck-aktion entstanden. ich hab dafür meine verstaubte stickmaschine wieder einmal in gang gesetzt. sie funktioniert also noch... der 1-button ist aus festem stickfilz und wird mittels klettverschluss befestigt. nächstes jahr muss ich also nur noch eine neue zahl sticken. 


die deko ist gekauft. eigentlich wollte ich selbermachen. als ich dann aber in einem kaufhaus  über wunderhübsche honneycomb balls in sorbet-farben und konfetti-girlanden gestolpert bin, hab ich das angebot dankend angenommen. es muss ja echt nicht immer alles selbstgemacht sein. 



zu essen gabs einen simplen und leckeren schokokuchen nach tiptopf, DEM schweizer schulkochbuch. die siebenstöckige regenbogentorte mit glitzer-glasur und marzipan-einhorn mach ich dann nächstes jahr. oder so....



es war ein wunderbares fest mit lieben freunden und verwandten. danke, dass ihr den grossen tag unserer kleinen königin mit uns gefeiert habt.


... und ja lieber aufmerksamer leser. lea kann jetzt nicht nur bobbycar-fahren sondern auch laufen. vor zwei wochen ist sie einfach losgewatschelt und ich könnt sie fressen, so süss sieht das aus!


09.09.2014

(durch)schlafsack vol. II

das kind wächst und gedeiht (der nächste post dann rund um ihren geburtstag!). klamotte um klamotte wandert immer mal wieder in die "zu klein box". darunter kürzlich auch zwei schlafsäcke. ob bewusst oder nicht, hat lea beim schlafen-legen immer ganz fest die beinchen gestreckt, so dass man den reissverschluss kaum noch zumachen konnte. schau mami... hä? merkst du was? 



zuerst wollte ich ganz einfach zwei schlafsäcke kaufen. meine zeit ist im moment nämlich irgendwie schneller unterwegs als ich. kaum aufgestanden, ist schon wieder abend. erledigt ist gar nichts. mäh!

die online-schlafsack-auswahl hat mich dann aber doch  noch dazu gebracht, das bereits bewährte durchschlafsack-schnittmuster noch einmal hervorzukramen. das nähen an sich war eigentlich recht schnell erledigt. aber die stoffauswahl. meine güte, hat das wieder lange gedauert! und am ende ist der sack dann doch ganz anders rausgekommen, als geplant... 



nachdem die applikation drauf war, passte der schwarz-weiss-chevron-rest viel besser als das bereits zugeschnittene teil. was lerne ich daraus: weniger planen, mehr machen! 

übrigens habe ich das erste mal mit nähmaschine appliziert. dank der super-anleitung von aennie (die deutsche applizier-queen schlechthin) ist das keine grosse hexerei und schneller fertig als erwartet. optisch schlägt es in meinen augen maschinengesticktes und geplottetes um längen. ich muss das wirklich öfterst machen. 


premiere feiern auch meine neuen labels von alles für selbermacher. meine alten mit grumikopf drauf, haben einfach nicht mehr gepasst und waren eh fast alle. krass... fast 1000 stück davon habe ich schon vernäht. 



lea hat schon ein paar nächte im neuen schlafi verbracht. durgeschlafen hat sie nur einmal... ich will mein geld zurück ;)! 

strahlen kann sie trotzdem wie niemand sonst. ach... ich könnt sie stundenlang knutschen und knuddeln... - ausser nachts um zwei. da würd ich lieber bisschen schlafen :).


weil heute dienstag ist, und ich da auch immer gerne reinschaue, verlinke ich meinen post gerne mal beim creadienstag.de. die dritte und letzte premiere in diesem post. 

stoff: tilda - offline, schwanger in münchen bei karstadt gekauft / michael miller über fabricworm.com
schnitt: durchschlafsack
apllikationsvorlage: shiluette store

02.09.2014

matrutschka, matroyshka, babuschka...

... oder wie auch immer diese russische puppe-in-puppe-in-puppe nun genau heissen: süss sind sie!

anja von emma & pünktchen hat wieder einmal eine neue plotterdatei gezaubert und ich durfte testen. dabei rausgekommen ist ein gepimptes graues puffärmel-kaufshirt.



mein begrenzter farblicher vorrat an flexfolie hat übrigens ganz von alleine zur all-time-favourite-farbkombi (klick klick) geführt. ich muss dringend nachschub bestellen. ich steh nämlich zur zeit total auf das glatte flex... und - anders als beim flockigen bruder - bleiben daran auch keine blöden fussel hängen!




fotografieren war heute wieder mal besonders schwierig. lea wird langsam zu schnell für mama's kamera :). ein paar schnappschüsse konnte ich aber doch noch ergattern.


mit dem t-shirt um die wette grinsen kann madame. für die perfekte imitation fehlt aber noch etwas wesentliches: zähne! davon sind bei uns nämlich nach wie vor keine in sicht! na ja... immerhin hat sie jetzt zwei auf dem shirt!



die datei gibt es in einem dreierset in anja's shop: klick. eine farbige version hab ich auch noch. die liegt aber grad noch unter der nähmaschine und wartet auf vollendung.



26.08.2014

taufkleid

dass wir aus dem feiern nicht mehr rauskommen, hatte ich euch ja schon im letzten post verraten. wir werden aber nicht nur eingeladen - wir laden auch ein! so geschehen vor zwei wochen. da war nämlich lea's taufe.



trotz akuter zeitnot war klar, dass ich das taufkleid selber nähen werde. sowas kann man sich als nähmami doch nicht nehmen lassen.

für das klassische, lange, weisse taufkleid ist lea mit ihren 11 monaten eindeutig zu alt. darum ist meine wahl auf dieses amerikanische schnittmuster und diesen gepunkteten stoff gefallen.



harper dress, ein einfaches gefüttertes kleidchen in A-form, dass durch die vielen kleinen kellerfalten am vorderteil nach was aussieht und schön weit fällt. echte knopflöcher und holzknöpfe machen es noch etwas schicker.



wegen der frischen temperaturen (der perfekte sommer für alle schwangeren - ihr glücklichen!) mussten wir einen langarmbody und strumpfhosen drunterziehen. lea sah aber in ihrem tauf-outfit trotzdem zucker-zucker-zucker aus.



das hairstyling ist übrigens made by lea höchstpersönlich! schön, dass sie mithilft. wie rum man die bürste hält, lernt sie bestimmt auch noch... irgendwann...



für die einladungs- und dankeskarten habe ich meinen plotter angeschmissen. sowieso nutze ich ihn zur zeit mehr für papier (glückwunschkarten, tischkärtchen, etc.) als für stoff und folie. auch die beschenkten sind immer sehr beeindruckt und sogar die männer interessieren sich für die technik und wollen mehr wissen. ich sollte provision kriegen. hallo silhouetteamerica...?


stoff: freespirit - offline gekauft 
schnitt: harper dress
verlinkt: meitlisache
strumpfhose/body: migros - schuhe: chicco

18.08.2014

feste feiern!

hier im blog ist es zur zeit etwas ruhiger, dafür geht im echten leben die post ab. seit ende juli und bis mitte september wird nämlich geheiratet, geburtstagt, getauft und gefeiert! jedes einzelne wochenende. wow!


das erste brautpaar hat sich von ihren gästen glück, liebe, gesundheit und etwas geld gewünscht. 

glück war einfach. die idee hierzu hab ich ganz und gar bei miriam geklaut. meine blogkollegin und namensvetterin aus der schweiz hatte nämlich ein sehr ähnliches glas voll glück zum geburtstag von vanessa's blog verschenkt. 



und von vanessa wiederum stammt dann die idee für die liebe. ein solches bild habe ich vor zwei jahren zu meiner hochzeit von ihr bekkommen. 



dieser blogbeitrag hätte also auch "alles nur geklaut" heissen können. was wiederum auch geklaut gewesen wäre. darum lass ich das jetzt lieber. 

für gesundheit musste ich dann aber meine eigenen kreativen hirnzellen aktivieren. eine rolle multivitamin-brausetabletten wurden zu einer stange gesundheit verwandelt...



... und das gewünschte Geld steckte in einem kleinen, mit spielgeld verzierten umschlag. 


dem brautpaar wünsche ich nur das allerallerbeste! geniesst einander. 



hier im blog bleibts wohl in nächster zeit etwas ruhiger. die feiersaison ist nämlich noch lange nicht zu ende! <3 

10.07.2014

hoodie reloaded...

schon ende januar hatte ich für lea einen kapuzenpulli nach dem hoodhoodie schnittmuster  genäht. heute, fast fünf monate später, fühlt es sich wettertechnisch zwar wieder an wie januar, aber der pulli passt natürlich längst nicht mehr.

mission klar: neuer hoodie muss her. dieses mal habe ich mich für die schlichte uni variante mit gemustertem futter entschieden:


für das futter der kapuze und der tasche habe ich zwei absolute lieblinge angeschnitten. die interlocks von birch fabrics. so tolle qualität und so tolles muster und farbe.


die ärmellänge musste ich - wie beim letzten mal - grosszügig kürzen. jetzt passt er aber perfekt und es hat trotzdem noch luft zum weiter reinwachsen.


der beerenfarbene jersey und das bündchen sind übrigens beide von buttinette.ch. darum passen sie auch so perfekt zusammen. der gleichfarbige sweat liegt auch schon vorgewaschen im stoffschrank. ich mag sowas sehr!



babygesicht mit kapuze wäre übrigens auch sehr toll...


... lea sieht das aber anders. komische mütze muss runter. sofort. keine chance mama.



schnitt: hoodhoodie
verlinkt: meitlisache
hose: benetton

01.07.2014

dancing queen!

dass lea die geborene dancing queen ist, wissen wir ja spätestens seit diesem post. darum war auch sofort klar, dass ich die neue ballerina-datei von emma & pünktchen testen möchte.


die ballerina aus flexfolie verschönert ein gekauftes weisses rüschenshirt von h&m.


für das nötige blingbling sorgen drei zusätzlich zu den flock-punkten aufgenähten pailleten.


so ein schickes kleines mädchen. diese riffel-raffel-rüschen-optik an kragen und ärmeln muss ich auch mal ausprobieren. kann eigentlich nicht so schwierig sein... grübel.


und weil die plotterdatei so süss ist und so perfekt passt, hab ich noch ein geburts-willkommens-gruss für eine kleine prinzessin gebastelt.


auf den bildern kann man es nicht so gut erkennen: die ballerina ist aus der weissen karte ausgeschnitten und mit schwarzem fotokarton bzw. bedrucktem papier hinterlegt. das eine herz ist mit so abstands-klebepunkten angebracht. voll 3D und so! hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich meinen plotter voll toll finde?





shirt, hose, bolero: h&m
plotterdatei: demnächst  bei emmaundpünktchen 
verlinkung: meitlisache