09.12.2012

überraschungen

eigentlich mag ich ja überraschungen. aber weihnachten dürfte sich schon vorher ankündigen. wäre einfach praktischer.



aber nein, zack boom steht es da. heimlich angeschlichen. ohne vorwarnung. ganz plötzlich. und weil das auch in diesem jahr nicht anders war, bin ich waaaahnsinnig im stress. im geschenke-bastel-näh-kleb-stick-und-strick-stress.



und weil auch die geschenke überraschungen werden sollen (wenn schon, denn schon), können die hier noch nicht gezeigt werden.



darum gibt es heute einfach ein paar einblicke in das angorafrosche weihnachtsheim. ein paar sachen sind selbstgemacht, ein paar gekauft, und ein paar von selbermachern gekauft...




... und was ich euch auch nicht vorenthalten will, ist der wunderbare morgendliche blick aus dem wohnzimmer: 


Kommentare:

  1. Oh, wo schaust Du den tolles hin? A seit ihr heute doch sicher auf der Piste? Wunderschöne Adventszeit!
    Miniheju

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine schöne Deko und der Ausblick!! Der kleine Wichtel mit grauer Zipfelmütze und rotem Pulli hat er mir besonders angetan. :-) Und der Ausblick!!! Den hättest du mir nicht zeigen dürfen... Hier in der Stadt ist Schnee so eine seltene Freude und die Berge fehlen mir doch, auch wenn ich sie immer nur im Urlaub sehe.

    Liebe Grüße und ein wunderbares Adventswochenende!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, deine Deko ist toll aber überwältigt bin ich absolut von deinem Wohnzimmerausblick,ich glaub da würde ich nur am Fenster sitzen und hinausstarren, ich komme aus dem Schwabenländle habe daher keine so überwältigenden Berge vor mir und ich liebe es wenn wir auf dem Weg nach Italien durch Österreich durchfahren und ich die Berge sehe, sie haben so was mächtiges, anziehendes, einfach toll, darum beneid ich dich :-).

    Mach dir nicht so nen Stress wegen Weihnachten, ...
    liebe Grüße Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es irgendwie ähnlich und hier steht noch einiges an, bevor dann am 24. die Geschenke noch fertig gemacht werden hmmmm...
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen