25.06.2014

ahoi!

für das neue kleid von lea musste eins meiner liebsten h&m schwangerschafts-shirts herhalten. nicht, dass ich eine zweite schwangerschaft ausschliessen würde. aber so ein blau-weiss-gestreiftes shirt lässt sich dann bestimmt nochmal besorgen. zumal es - zumindest letzten sommer - nur gestreifte schwangerschaftsshirts gab. echt jetzt!


das kleid habe ich nach dem basic-schnittmuster nr. 28 von lillesol und pelle genäht und ich liebe es!! der u-boot-ausschnitt ist mal etwas ganz anderes und die glockige form sieht so so herzig aus. 


wie so oft gibt es den schnitt erst ab grösse 80. weil lea aber gerade gut in eine 74 passt, habe ich das ganze ohne nahtzugabe zugeschnitten und leicht gekürzt. krabbeln mit zu langem kleid ist nämlich schrecklich anstrengend. 


gerne hätte ich die im schnittmuster vorgesehenen 3/4 ärmel genäht. dafür hat dann aber leider der stoff nicht gereicht. egal. beim nächsten mal - und das gibts bestimmt!


natürlich ist auch mein plotter wieder zum einsatz gekommen. die plotterdateien von emma & pünktchen haben es mir ganz besonders angetan. die sind super für kinder und gleichzeitig ganz schön cool. und wisst ihr was? ich darf in nächster zeit für sie probeplotten!! wie genial ist das den bitteschön?!? ich freu mich sehr!

otto der matrosen-esel hätte übrigens noch ein sehr cooles ankertattoo auf dem hintern. aber irgendwie ist das motiv im nähzimmer-bermudadreieck-nirvana verschwunden... hoppala. 


stoff: h&m schwangerschaftsshirt
schnitt: lillesol und pelle 
plotterdatei: emma & pünktchen
flex und flockfolie: littlefeet
verlinkt: meitlisache

Kommentare:

  1. oh Gott ist das süß! Und Deine Maus ist vielleicht fotogen! Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha die ist auch in echt so süss ;).
      auch dir ganz liebe grüsse zurück
      miriam

      Löschen
  2. Ein süßes Outfit! Ich kann übrigens bestätigen, dass 80% meiner gekauften Kugelverpackungen ebenfalls geringelt sind... einfarbig gibt es kaum im Geschäft / Katalog...

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja gell.. mindestens 50% meiner schwangerschaftsoberteile waren gestreift. aber ich finds o.k. ich mag streifen sehr <3
      liebe grüsse miriam

      Löschen
  3. Süß :) Und man könnte anhand der Bilder ja fast den Eindruck gewinnen, dass das Krabbeln ohnehin demnächst der Vergangenheit angehört...?
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nene... da wird bestimmt noch ein weilchen gekrabbelt. mein mädchen darf nicht so schnell gross werden! :)
      ist aber echt so, dass sie täglich neues dazulernt. manchmal lässt sie auch ganz mutig los, was nicht immer ohne tränen endet. aber nur so lernt sie :).
      liebe grüsse miriam

      Löschen
  4. ein super süsses kleidchen für deine kleine dame... es steht ihr einfach sehr gut... und die plotterdatai passt ja perfekt zum ringelmuster ;)....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja gell. das war auch mein allererster gedanke. zu so einem coolen matrosen gehören streifen. drum wurde auch das shirt verschnitten.
      liebe grüsse
      miriam

      Löschen
  5. Hihi, diese H und M-Streifen hab ich auch vor ein paar Wochen für meinen Kleinen zu einem Babyanzug Anton verarbeitet und auch da reichte der stoff an den Ärmeln nicht...
    Sehr sehr süß - Kleidchen und Lea! Und wenn ich die Plottergeschichte so überdenke, brauch ich irgendwann doch auch noch einen!
    Lg poldi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschönes Kleid und Lea ist wirklich goldig. Ja sie werden so schnell gross.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen