31.05.2016

muss ich halt selbermachen

das tolle am nähen ist ja, dass man kleidung nach den ganz eigenen vorstellungen herstellen kann. aber total frei ist man dabei eben doch nicht. stoffangebot und schnittmuster sind nunmal vorgegeben und trotz mitlerweile riesigem angebot, werde ich nicht immer fündig.



gerade bei sweatstoffen finde ich das angebot eher klein. man findet viel uni, immerhin des öfteren auch einmal meliert. wenn ich wünschen dürfte, würde ich mich aber für ganz grosse muster entscheiden. breite blockstreifen, grosse punkte, herzen, sterne, etc.

weil ich so einen sweat nicht finden konnte, mir die idee aber nicht aus dem kopf ging, habe ich ihn mir den stoff einfach selbstgebastelt. mit grossen geplotteten glitzerflexpunkten auf vorder- und rückenteil ist das schnell gemacht und eröffnet einem unendlich viele möglichkeiten, ohne gleich ins stoffdesigngeschäft einsteigen zu müssen ;).


den schnitt habe ich ebenfalls nach meinen vorstellungen angepasst. der vokuhila saum wäre nämlich eigentlich nicht vorgesehen gewesen. dafür habe ich den pulli (schnitt aus dem buch) einfach ein paar zentimeter verlängert und dann den saum vorne nach oben und hinten nach unten mit einer geschwungener linie angepasst. die saumkante ist mit einem farblich passenden bündchen eingefasst.



entstanden ist so ein selbermacher-pulli durch und durch, der dank glitzer (ich sag ja: glitzer-kitsch-pink-phase) ganz gerne getragen wird.

________________________
stoff: sweat von buttinette
glitzerflexfolie: jasando
schnitt: nähen mit jersey - klimperklein
verlinkt: meitlisache

Kommentare:

  1. Hi,

    ich find ihn super, so Glitzerpink und gar nicht kitschig :-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Echt eine super Idee... gefällt mir richtig gut!!

    Viele liebe Grüße, Susann von finniliu

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine coole Idee! Der Pulli sieht toll aus und steht deiner Tochter super.
    Und ich stimme dir zu, das Angebot bei gemustertem Sweat ist wirklich dürftig.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub das wird noch schlimmer mit der Glitzer-Pink-Phase. Schöner Pulli und bei den kleinen Sachen funktioniert das mit dem selbstgemachten Muster noch ganz gut.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Grandiose Idee! Ich mag beides: Grau & Kupfer...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee, auch die Anpassung des Schnitts. Ja das mit der Sweatauswahl seh ich auch so. Schade eigentlich, wäre sicher eine Marktlücke.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  7. Der ist toll geworden!

    LG, Tamara

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir richtig gut!!!

    LG sunshinemelc

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Idee! Interessant wäre das weitere Leben der Glitzerpunkte nach ihrer Begegnung mit der Waschmaschine...
    Ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass das Angebot da so rar ist...Aber selbst ist die Frau ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Bei stoffe.de gibts gute auswähl, habe da neulich mit großen glitzersternen in türkis auf grau bestellt...1

    AntwortenLöschen