09.11.2017

adventskalender

von der idee bis zur umsetzung dauert es bei mir auch mal länger. bei diesem pulli hat es fast ein ganzes jahr gedauert. die bären-datei war nämlich teil des adventskalenders von paul & clara, den ich mir letztes jahr gegönnt habe.



so ein adventskalender ist schon etwas tolles. ich habe mich echt jeden morgen wie ein kleines kind auf mein türchen gefreut und konnte es kaum erwarten, die neue datei herunterzuladen. besser als in der kindheit. da gabs bei uns nämlich immer nur gekaufte kalender mit komischer schokolade drin, die irgendwie nie so recht schmecken wollte. trotzdem haben meine schwester und ich sie vorab von hinten rausgefischt und hatten spätestens am 10. dezember nur noch uninteressante bilder und nichts mehr zum naschen.

nicht so bei meiner schulfreundin carmen. die hatte immer einen selbstbefüllten mit tollem zeug drin. am 24. gab es sogar einen "füüfliiber"! das hatte ich beim heimlichen spionieren rausgefunden. mann war ich neidisch (und frech). haha...



der inhalt von tür nummer fünf hatte es mir direkt angetan. es war zwar kein füüfliber, dafür ein bär mit pfeilen und ich wusste direkt, dass er aus schwarzer flockfolie auf einem grauen, einfachen pulli landen musste. umgesetzt habe ich die idee erst vor ein paar wochen und das ergebnis ist genau so, wie ich es mir vor fast einem jahr vorgestellt hatte.

(bei der hose handelt es sich wieder um eine minimoon ohne einsatz, dafür mit angedeuteter knopfleiste.)



_________________________________
schnitte: raglanpulli klimperklein , hose minimoon
plotterdatei: paul und clara
stoffe: sweatreste von buttinette
verlinkt: made4boys, kiddikram, sewmini


01.11.2017

schneeballkleid

für lea war direkt klar, die weissen punkte sind schneebälle. und weil lea den winter wirklich liebt und sich schon so darauf freut, war sie auch direkt feuer und flamme für das kleid. glück gehabt - nicht mehr selbverständlich beim kleinen fräullein mit eigenem kleidergeschmack*. 




die tatsache, dass der rauchblaue wintersweat innendrin auch noch "so schön flauschig" ist, hat bei der ersten anprobe dem ganzen noch das krönchen aufgesetzt.

auch ich bin von stoffdesign und -qualität echt überzeugt. der sweat ist vom deutschen label stoffonkel und es gibt ihn in vielen verschiedenen farben und mustern. die mellow stripes in lichtblau liegen für jann zum vernähen im stoffschrank bereit und um den mellow crease in vintage rose schleiche ich zur zeit noch rum. kennt ihr das? warenkorb füllen mit allen möglichen dingen - wenn man sowieso bestellt - ... ah nein doch nicht. nächster tag: warenkorb erneut füllen... ah nein, u.s.w.
schlimm schlimm diese sucht. 



beim der frage nach dem passenden bündchen war ich dann erst recht hin und hergerissen. habe tausendmal senf und beere drangehalten, bis  bis die idee kam, einfach alle drei zu kombinieren. ganz schön viel farbe für meine verhältnisse. mit dem ergebnis bin ich nun aber wirklich glücklich.



beim schnitt habe ich auf altbewährtes zurückgegriffen. eine kombination meiner beiden haupt-schnittmusterlieferanten ottobre und klimperklein kann ja nicht verkehrt sein.

die china girl aus der ottobre 4/2014 hatte ich für lea schon einmal genäht: klick (gott, war sie da süss <3). weil ich von damals noch wusste, dass der schnitt eher breit ausfällt, habe ich mich hier für breite 104 und länge 110 entschieden.  die kapuze habe ich vom astronautenhoodie aus pauline's drittem buch geklaut.



*das kleid sieht mit leggings oder strumpfhose noch viel besser aus als mit jeans (die kombi kleid/rock und jeans find ich nämlich äähhh... schwierig). lea hat aber an dem tag darauf bestanden, ihre neuen, mit herzen gefütterten jeans zu tragen.

___________________________________
schnitt: china girl aus der ottobre 4/2014, astronautenkapuze klimperklein
stoff: sweat von stoffonkel, bündchen aus dem bestand
verlinkt: made4girls, kiddikram