26.08.2014

taufkleid

dass wir aus dem feiern nicht mehr rauskommen, hatte ich euch ja schon im letzten post verraten. wir werden aber nicht nur eingeladen - wir laden auch ein! so geschehen vor zwei wochen. da war nämlich lea's taufe.



trotz akuter zeitnot war klar, dass ich das taufkleid selber nähen werde. sowas kann man sich als nähmami doch nicht nehmen lassen.

für das klassische, lange, weisse taufkleid ist lea mit ihren 11 monaten eindeutig zu alt. darum ist meine wahl auf dieses amerikanische schnittmuster und diesen gepunkteten stoff gefallen.



harper dress, ein einfaches gefüttertes kleidchen in A-form, dass durch die vielen kleinen kellerfalten am vorderteil nach was aussieht und schön weit fällt. echte knopflöcher und holzknöpfe machen es noch etwas schicker.



wegen der frischen temperaturen (der perfekte sommer für alle schwangeren - ihr glücklichen!) mussten wir einen langarmbody und strumpfhosen drunterziehen. lea sah aber in ihrem tauf-outfit trotzdem zucker-zucker-zucker aus.



das hairstyling ist übrigens made by lea höchstpersönlich! schön, dass sie mithilft. wie rum man die bürste hält, lernt sie bestimmt auch noch... irgendwann...



für die einladungs- und dankeskarten habe ich meinen plotter angeschmissen. sowieso nutze ich ihn zur zeit mehr für papier (glückwunschkarten, tischkärtchen, etc.) als für stoff und folie. auch die beschenkten sind immer sehr beeindruckt und sogar die männer interessieren sich für die technik und wollen mehr wissen. ich sollte provision kriegen. hallo silhouetteamerica...?


stoff: freespirit - offline gekauft 
schnitt: harper dress
verlinkt: meitlisache
strumpfhose/body: migros - schuhe: chicco

Kommentare:

  1. Extrem schigg! Und das Meitschi hat einen kreativen Umgang mit dem Frisürli. Das ist gut so. hihihihi.

    Fröhlichen Feierabend wünscht
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  2. Au weia, was ist das süüüß! Mal was ganz anderes als diese obertuffigen Taufkleider- soooo viel moderner, cooler und einfach zum niederknien. LG, Solveig

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schön geworden und die Bilder sind goldig. Immerhin hat sie schon einige Haare zum Kämmen, bei unserer Kleinen war das in dem Alter noch nicht so.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Lösung, dein Taufkleid! Und das Kind wie immer herrlich anzuschauen!
    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Zucker, Zucker, Zucker! Das Kleid gefällt mir wahnsinnig gut und obwohl ich noch nie ein Kleidungsstück genäht habe, überlege ich mir, dieses für meine Kleine nachzunähen. Und deine Lea ist wirklich ganz eine süsse Maus.
    Auch die Karten gefallen mir übrigens.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süss :). Das Kleidchen ist ja so schön, ganz ganz toll, sowohl der Schnitt als auch deine Stoffwahl. Ja am Haarstyling üben wir noch :)

    AntwortenLöschen
  7. Klasse! und ein Leben ohne die Silhouette? unvorstellbar!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miriam, wie herzig ist denn dieses Kleidchen? Und dann noch das kleine Model :-) Also echt: Ich bewundere dich! So toll, was du alles für deine Maus nähst! Unsere zwei Mädels sind ja fast gleich alt. Da schau ich immer wieder besonders gerne bei dir rein.
    Sag: Hast du eine Damenschneiderinnen-Ausbildung, dass du das alles so supppper hinkriegst? Und gibst du eigentlich Kurse? Bin mir sicher, dass da die eine oder andere Mitleserin auch gleich dran teilnehmen würde.
    Herzgruss, deine Wanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe wanda
      danke herzlich für die komplimente zu model und nähkünsten. haha... nix ausbildung. einfach handarbeitsunterricht in der schule (und ich habs gehasst!). für mich hab ich aber schon als kind immer gebastelt, gestrickt und gehäkelt. das nähen hab ich mir dann so stückch für stück selber beigebracht. es ist auch alles andere als perfekt. aber für meine ansprüche reicht es. viel habe ich übrigens dank ebooks gelernt. da ist ja immer alles schön schritt für schritt beschrieben.

      ganz liebe grüsse

      miriam

      Löschen
    2. Umso mehr hast du meine Bewunderung :-). Hach und wo nimmst du nur all die Zeit her? Wenn die Kleine mal im Bettli ist, finde ich manchmal einfach nicht mehr die Energie, um kreativ zu sein. Achja und eine Frage hätte ich noch: Mit welchem Plotter arbeitest du?
      Liebgruss aus dem Züri Unterland, Wanda

      Löschen