09.11.2014

ein rotes mäntelchen

schon anfang september habe ich den entschluss gefasst, für lea ein wintermäntelchen, nach dem ki-ba-doo-schnittmuster lova zu nähen. weil aber noch ein paar andere sachen auf der to-do liste standen und die nähzeit mit so einem mini-wirbelwind doch eher knapp ausfällt, hat es ein wenig länger gedauert als geplant. aber pünktlich zum wintereinbruch wurde der mantel dann zum glück doch noch fertig.


bei meinem leidigen zeitfresserthema "stoffwahl" konnte ich mich dieses mal ganz schnell (hört hört!) entscheiden. ein knallroter taslan sollte es werden. irgendwo hatte ich nämlich eine wunderschöne rote lova im netz gesehen mit den klugen worten: "jedes mädchen sollte einen roten mantel haben". und genau das finde ich auch!


gefüttert ist die jacke mit thinsulate p80 und einem weissen bio-baumwoll-teddy von grünemeter.ch. dieser lag schon seit letztem winter im stoffschrank und sollte zu etwas ganz besonderem verarbeitet werden. das erste rote wintermäntelchen schien mir angemessen.


bis hierhin lief die stoffwahl also ungewöhnlich rund. aber dann beim kapuzenfutter... (ich wollte nicht weiss, weil das zu sehr nach nikolaus ausgesehen hätte). sterne oder blumen? kontrast oder ton-in-ton? pink-orange-gestreift? oder doch einfach uni-dunkelblau... und sind blumen überhaupt winterlich genug?


nach langem hin und her konnte ich meine auswahl auf zwei stoffe eingrenzen und habe meine insta-follower gefragt. diese haben sich einstimmig für den lillestoff tulip love in blau entschieden. dankeschön ihr lieben <3


grosse verzierungen braucht der schnitt in meinen augen nicht. die vielen kleinen details, wie die raffung am rücken oder die für kibadoo typischen, gekräuselten taschen machen die jacke schon so zu einem ganz speziellen stück. darum habe ich denn auch auf allen weiteren schnickschnack verzichtet und nur einen stern aus reflektorfolie appliziert.


bei der grösse habe ich mich übrigens nach vermessen des kindes für 74/80 entschieden. genau diese beiden grössen trägt lea bei gekauften kleidern aktuell. die jacke sitzt jetzt schon gut; es hat aber trotzdem noch einiges an platz zum mitwachsen. ich bin zuversichtlich, dass der mantel den ganzen winter durch passen wird. der schnitt fällt also grössengerecht bzw. eher etwas grösser aus. ich bin für solche informationen immer sehr dankbar.


ganz klar, eine winterjacke ist nicht mal eben so während eines mittagsschlafs genäht. zumindest bei mir nicht. aber jede stunde (es waren wirklich einige), die ich in diese jacke gesteckt habe, hat sich gelohnt. ich bin echt verliebt und auch ein klein wenig stolz, wenn ich mein kleines rotkäppchen in meiner kreation durch den schnee watscheln sehe.


zusammengefasst:



schnittmuster: lova von ki-ba-doo
stoffe: roter taslan von felinchens - weisser teddy von grünemeter - tulpenjersey lillestoff
futter: thinsulate p80 von funfabric
verlinkt: meitlisache



Kommentare:

  1. Ein ganz wunderschönes Mäntelchen! Und du hast ganz recht, weniger ist oft mehr! So'n knatschrotes Ding braucht nichts.dazu um toll zu sein ;)
    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam,

    Wow, ein Traum. Deine kleine Maus sieht ganz toll aus. Ich "spienzle" auch schon lange mit dem Schnitt, fürchte mich aber vor den langen Nähnächten ;-).

    Viel Spass im Schnee und liebe Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderhübsch!!! Das Mäntelchen ist ein Traum und ja, ich finde auch,jedes Mädchen braucht einen roten Mantel!!
    <3 lich, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gell! rote mäntel für alle :D!
      vielen dank.
      liebe grüsse miriam

      Löschen
  4. Ein ganz toller Mantel! Für so ein Projekt hätte ich glaube ich keine Geduld. Hut ab!
    Und ich kann kaum glauben, dass das aktuelle Fotos sind: Schnee???
    Da können wir hier in Nordhessen nur davon träumen...

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe tabea
      ach soooo viel geduld brauchs nicht. und das gute: so eine jacke wird fast täglich getragen. die zeit lohnt sich also so richtig :D.
      wir wohnen in flims (schweiz). hier wird schon seit bald zwei wochen ski gefahren :)
      liebe grüsse
      miriam

      Löschen
  5. Wow ist der Mantel toll geworden! Da hat sich der Aufwand auf jeden Fall gewohnt. Der Tulip passt aber wirklich perfekt dazu. Besonders schön finde ich, dass er so wunderbar "schlicht" ist. Die Bilder sind herzallerliebst <3
    GLG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so toll! Hab ich jetzt auch auf meiner "Kopfliste" stehen, sollte ich irgendwann einmal ein Mädchen haben ;)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wirklich schick! Aber woher habt ihr denn schon den Schnee? Ich finde übrigens die Größenetiketten ganz klasse, die Du einnähst. Sowas fehlt mir auch noch. Verrätst Du mir, wo es die gibt?
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe mara

      oh vielen dank. wir wohnen in flims (schweiz) auf 1000 metern über mehr. das bisschen auf den bildern ist der kleine rest. letzte woche hatten wir ganze 30 cm!
      die grössenetiketten sind wirklich toll. das genähte sieht dadurch noch ein klein bisschen professioneller aus. gekauft habe ich sie online, hier in der schweiz bei urmeli.ch. bei dawanda wirst du aber sicherlich auch fündig.

      liebe grüsse!

      miriam

      Löschen
  8. Liebe Miriam! Einfach wunder-wunder-wunder-hübsch ist dein roter Mantel geworden! Und Lea als Model macht das Bild perfekt! Sie kann stolz auf ihre Mama sein, die so einzigartige Dinge zaubert - kreative Grüsse Irene

    AntwortenLöschen
  9. Boah, echt wunderhübsch das Mäntelchen…
    Und dein Rotkäppchen ist schon so groß, ich staune jedesmal, obwohl ich ja das gleiche bei mir mitmache :-P

    Ich bin auch eher eine genüssliche Näherin, die jede Naht genau "plant" :-P

    LG Saskia

    AntwortenLöschen
  10. Die ist aber wirklich traumhaft geworden und ich kann den Stolz nachvollziehen. Ein wunderbares Teil.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. superschönes Mäntelchen !!!!
    dein Mädel ist ja schon gross!
    glg karin

    AntwortenLöschen
  12. Oh der ist wirklich schön geworden, da braucht es tatsächlich nicht viel getüddel!!!
    Schneeee, hä was ist das ... den gibts bei uns nur aus der Dose ;o)
    Liebe Grüße Tinchen

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde das Mäntelchen auch wunderschön. Da kannst du zu Recht stolz drauf sein.
    Und das mit der knappen Nähzeit, das kann ich gerade soooo nachvollziehen...umso besser, wenn du sie so effektiv nutzt ;-)
    Lg poldi

    AntwortenLöschen
  14. eine tolle Stoffkkombi! den schnitt werde ich heuer auch wieder für die Wintermäntel nehmen! Schön ist deine Lova geworden, fein dass deine Kleine nun auch ein rotes Mäntelchen hat ;o)
    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Miriam du machst mich immer wieder sprachlos. Dein Mantel ist der Ober Kracher. Den möchte ich für Mia auch gern haben. Ganz verliebt bin.... Und das zweite Bild von deiner Maus ist sooo Zucker. Einfach toll... mehr als toll. .. viel toller als toll. Liebste Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön :). Wo wohnt ihr denn, dass ihr schon Schnee habt? Bei uns regnet es nur :D (Aargau)
    Und ja, jeder sollte einen roten Mantel haben. Ich will irgendwann auch einen :)

    AntwortenLöschen
  17. Der Mantel ist sehr schön geworden. Und ich wundere mich gerade, weil wir wohl ein Riesenbaby haben. Er trägt in Kaufkleidung schon mehr Gr. 80 als 74, ist aber erst 9 Monate alt.
    Ich möchte auf jeden Fall dieses Jahr auch noch einen LOVA Mantel nähen.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  18. Ganz ganz toller Mantel! Hoffentlich bekomme ich auch ein Mädchen :)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Miriam,
    der Mantel ist wirklich wunderbar geworden. Ich bin ganz zufällig auf deine Seite gestoßen weil ich für meine kleine einen roten Mantel gesucht habe. Jetzt überlege ich ob ich für nächsten Winter ihr auch einen Mantel nähen soll. Würde deshalb gerne wissen welchen Stoff du für das Ärmelbündchen genommen hast? Und ist das der gleiche wie der Bund von der Kapuze? Vielen Dank schon mal.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe petra
      die bündchen sind aus ganz normalem glatten bündchenstoff und auch das "band" an der kapuze. ist so auch im ebook beschrieben :)

      Löschen
    2. Hallo Miriam,
      bin nun gerade dabei die Stoffe zusammen zu kaufen. Beim Innenfutter der Ärmel ist mir noch was eingefallen. Hast du die komplett mit Teddyfutter gemacht oder hast du dafür einen Futterstoff verwendet? Zum Anziehen denke ich mir ist ein glatter Futterstoff praktischer zum reinrutschen.
      Lieben Dank und schöne Grüße
      Petra

      Löschen