18.04.2015

liebe auf den ersten blick

seit der geburt von lea bin ich stolze besitzerin eines ottobre abonnements. und obwohl mir immer wieder schnitte daraus ganz gut gefallen, näh ich viel zu selten etwas aus dem heft nach. obwohls ja eigentlich so viel schneller ginge, weil die lästige zusammenkleberei der schnitte wegfällt.



beim durchblättern der diesjährigen frühlingsausgabe wars dann aber sofort um mich geschehen: die wild-cat tunika MUSSTE ich nähen! ein passender ringel-sweat von lillestoff lag zum glück schon vorgewaschen im prall gefüllten stoffschrank.



ich bin echt verliebt in kleid und model. durch den angesetzten gerafften rockteil ist es schön mädchenhaft süss, während die kapuze und der reissverschluss dem kleid die nötige prise coolness verleihen. in meinen augen die perfekte mischung für unseren kleinen wildfang!



genäht habe ich grösse 92 und leider leider geht das schnittmuster auch nur bis dahin und nicht weiter. gut möglich, dass ich mich notgedrungen das erste mal ans gradieren wage. lohnen würde es sich bestimmt und allzu schwierig dürfte das doch nicht sein. es gibt so viele ausführliche tutorials dazu im www. hab ich schonmal erwähnt, wie toll ich diese teil-mentalität unter kreativen finde? ich staune immer wieder, welche mühen sich ganz viele machen. einfach nur, um anderen zu helfen. ohne davon direkt zu profitieren. das internet ist manchmal eben doch ein bisschen ponyhof und einhorn-regenbogen-zuckerwatte. und das find ich toll.



für die mütze nach dem (gratis!) hamburger liebe tutorial musste eine kaum getragene graue legging von mir herhalten. seit ich nähe, kann ich echt nichts mehr wegwerfen. kaum ein teil, das noch die altkleidersammlung erreicht. und wenns dann doch mal passiert, nicht im originalzustand. man weiss ja nie, wann man den drölfzigsten schwarzen knopf brauchen kann. wenns so weitergeht, müssen wir bald das haus vergrössern. mein allererster besuch eines stoffmarktes letzte woche haben die lagerprobleme auch nicht unbedingt entschäft...


da gibt es nur eine lösung: nähen, nähen, nähen! ich bin fleissig dabei und habe mir ganz fest vorgenommen, den grossteil der sommergarderobe für lea selber zu machen. ideen, motivation und material sind reichlich vorhanden. es dürfte hier in nächster zeit also immer wieder mal etwas zu sehen sein.



______________________________________
schnitt: wild cat tunika, ottobre 1/2015
stoff: blockstreifen in rot/pink von lillestoff 
verlinkt: meitlisache



Kommentare:

  1. Toll! Ich kann die Verliebtheit in Kleid und Modell gut verstehen ;)
    Genießt den Frühling!
    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süss! :-) und by the way, ich krieg jetzt endlich ne Nähmaschine und ich freu mich schon riesig bis sie endlich hier auf der Insel ist (und dann werd ich ausprobieren ob das Nähen wirklich so einfach ist!) ;-)

    Liebe Grüsse und danke für Deine Inspirationen

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich find das Outfit einfach klasse! Gerade gestern hab' ich die Zeitschrift durchgeblättert und gegrübelt, ob ich den Schnitt nun abzeichnen soll oder nicht...also jetzt auf jeden Fall!!! Schade, dass ich keine Streifen hab ;) gefällt mir so gut bei dir!!!
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir ist gerade auch das Nähfieber ausgebrochen. Muss am Frühling liegen; -)
    Das Kleidchen ist super und ich mag den Stil deiner Sachen sehr. Anders als von der Stange, sehr liebevoll, aber nicht übertüddelt und ein bisschen cool.
    Lg poldi

    AntwortenLöschen
  5. In der Ottobre hat mir das Kleid ja gar nicht gefallen, aber so genäht von dir, sieht es doch wieder richtig toll aus.

    Und wie immer, tolle Fotos :)

    Liebe Grüsse Annika

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich mal dem Kommentar von Poldi an: Ich finde auch bei jedem Teil, das du hier zeigst, aufs Neue, dass deine Sachen einen ganz besonderen (und besonders schönen) Stil haben - "nicht übertüdelt", aber trotzdem mit Sinn und Liebe fürs Detail. Lea sieht in dem Kleid und mit der Mütze jedenfalls mal wieder echt schnuckelig aus. :)
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  7. Ui, sehr sehr süß!
    Ich kann auch nix mehr wegschmeißen :D und ich muss jetzt auch dringend Stoffabbau betreiben!

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke, das sind die schönsten Kindkleidung! :)
    http://naturallights.ch

    AntwortenLöschen