24.05.2013

back to the roots

angorafrosch hat seine wurzeln im häkeln. nach vielen lustigen, bunten kuschelviechern (klick) ist die lust darauf leider mehr und mehr verschwunden. zudem ist der aufwand wirklich riesig und drum ergebnisse selten. da macht mir nähen doch schon mehr spass! 
 
weil aber der angorafrosch-nachwuchs unmöglich ohne eigenen grumo sein kann, habe ich mich wieder einmal an meine gut gehüteten baumwoll-vorräte gemacht und ein kleines spielzeug kreiert.
 
mama grumi proudly presents:
 
 


 
rassel-bär war schnell gehäkelt. als hirn-ersatz und rassel musste ein mit reis gefülltes gelbes plastik-überraschungs-ei herhalten.
 
... und weil der arme  bär unmöglich alleine bleiben konnte, ein baby bekanntlich zwei hände besitzt und ich eine ausrede für den verzehr eines weiteren ü-eis brauchte....
 
... ist auch noch rassel-leo von der nadel gesprungen.

 

 

die totale harmonie...





Kommentare:

  1. Gott, sind die goldig!!! Ich weiss gar nicht, welchen ich süßer finde; den Bären mit der Pompon-Kette oder den Löwen mit seiner niedlichen Mähne... hachz... vielleicht sollte ich auch mal wieder häkeln? ;-)

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. so schön süss, wunderbar.
    lg claudia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Da wünscht man sich ja mehr als zwei Hände, damit noch ein paar mehr von den süßen Kerlchen entstehen.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  4. *kicher* Ich hatte mich zwischendurch schon gefragt ob ich das geträumt habe mit den Grumos (grumo? grumi? grumis?)
    Die sind so wunderschön und ordentlich gehäkelt, *hach*
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. jööö, so schön und liebevoll gemacht - herzliche Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  6. Die beiden Gesellen sind wirklich wunderbar! Toll gemacht!
    Viele Grüße Anny

    AntwortenLöschen
  7. Einfach genial:-) zum verlieben!!!
    Schade, dass ich nicht der Häckler bin:-)

    AntwortenLöschen
  8. Woah die sind voll niedlich. Der Löwe... den würde meine Kleine sofort als "Awawawa" identifizieren. Leider ist sie zum Rasseln schon wieder fast zu alt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. also ich finde du solltest unbedingt die baumwollkiste beim sofa stehen haben!!! man weiss ja nie - vielleicht schaust du dann ab und zu rein, hast zufällig ein schokoei im kühlschrank dessen ablaufdatum näher rückt und SCHWUPP, machst du wieder was schönes :-)))

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  10. die sind ja der absolute knaller... voll toll. da wird dein kleines sicher freude haben. ��

    AntwortenLöschen
  11. Jöööööö :-)))) einfach nur süss.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube, wir brauchen auch dringend (nochmal) Nachwuchs, wenn ich Deine schönen Rasseln hier so sehe!

    Man, die Angorakaulquappe ist ja jetzt schon zu beneiden :).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. wow!
    darf ich das so oder wahrscheinlich so ähnlich nachhäkeln? ich habe ein baby im freundeskreis, das käme bald mal in das passende alter! :D
    lg elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Waaaaaaa sind die süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüss!!!!!
    LG, lealu

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    die sind wirklich supersüß! Gibt es dazu vielleicht eine Anleitung, ohne krieg ich das nämlich leider nicht hin :( Vlgg

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde die Rasseln auch super. Kann ich ebenfalls die Anleitung haben? Bisher habe ich sowas noch nie gemacht

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, die and so niedlich, die möchte ich am liebsten gleich nachhäkeln. Hättest du dazu eine Anleitung? Aus dem Stehgreif kann ich sowas nämlich leider nicht.

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde die beiden auch super niedlich!! Ich hätte auch total gern eine Anleitung!

    AntwortenLöschen